Datenschutz

Datenschutz

Verantwortliche Stelle:
Ministerium der Finanzen
des Landes Nordrhein-Westfalen
Jägerhofstraße 6
40479 Düsseldorf
Tel.: 0211/4972-0

Datenschutzbeauftragte:
Die Datenschutzbeauftragten des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen können Sie wie folgt erreichen:

Datenschutzbeauftragte im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen
Jägerhofstraße 6
40479 Düsseldorf

E-Mail: datenschutzbeauftragte@fm.nrw.de

Zweck der Datenverarbeitung:
Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung der Online-Bürgerbefragung 2019, durch die Impulse für die weitere Verbesserung des Bürgerservice der Finanzämter und der Finanzverwaltung gewonnen werden sollen.

Freiwilligkeit:
Die Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Es besteht keine gesetzliche oder sonstige Verpflichtung, Daten im Rahmen der Befragung zu übermitteln. Sofern Sie nicht an der Befragung teilnehmen, hat das für Sie keine weiteren Folgen.

Art der Datenerhebung:
Im Rahmen der Befragung werden Sie gebeten, Fragen durch Auswahl standardisierter Antwortoptionen zu beantworten. Zudem können Sie Angaben in verschiedenen Freitextfeldern machen. Sofern Sie Angaben in Freitextfelder machen, werden Sie gebeten, von der Eingabe personenbezogener Daten abzusehen. Dabei handelt es sich um Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Person oder auf andere Personen (z. B. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des zu bewertenden Finanzamtes) zulassen. Sollten in den Freitextfeldern gleichwohl personenbezogene Daten enthalten sein, werden diese zeitnah nach ihrer Übermittlung gelöscht.

Hinweise zum Datenschutz:

  1. Bei Aufruf der Einstiegsseite der Bürgerbefragung 2019 (www.ich-mache-mit.nrw.de) werden personenbezogene Daten erhoben. Dies ist schon aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen alle Funktionalitäten unserer Website und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. e Datenschutzgrundverordnung).

    Bei jedem Aufruf der Einstiegsseite werden dort vorübergehend Daten über so genannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden erhoben:

    • Datum und Uhrzeit des Abrufs
    • Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion
    • Abfrage, die der Client gestellt hat
    • übertragene Datenmenge
    • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
    • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    • Clientinformationen (u.a. Browser, Betriebssystem)

    Diese Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien dienen zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Portal und werden bis zu 48 Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach sechs Wochen endgültig gelöscht.

  2. Bei Aufruf der folgenden (Befragungs-)Seiten werden Sie gebeten, Fragen nach standardisierten Antwortoptionen zu beantworten und bei Bedarf Angaben in Freitextfeldern zu machen.

    Die Daten werden durch die Online-Umfrage-Applikation LimeSurvey gespeichert. Die IP-Adresse des Endgerätes, von dem aus Sie teilnehmen, wird von LimeSurvey nicht aufgenommen und daher nicht gespeichert. Daher werden in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten erhoben.

    Zusätzlich zu den vorstehend genannten Daten werden mittels Tracking-Codes folgende Daten über das Besucherverhalten erhoben, die mittels der Webanalytik-Plattform Matomo ausgewertet werden können:

    • Website von der der Besucher kam
    • Browser
    • Provider
    • Betriebssystem
    • Gerätetyp
    • Gerätemarke
    • Gerätemodell
    • Bildschirmauflösung
    • Standort (Land/Region/Stadt), von dem aus teilgenommen wurde
    • Dauer des Aufenthalts auf der Webseite
    • Anzahl der durchgeführten Aktionen
    • Zeitpunkt und Seite im Fragebogen, zu dem / auf der die Befragung ggf. verlassen/abgebrochen wurde
    • installierte Browser-Plugins
    • Browsersprache

    Die IP-Adresse des Computers von dem aus Sie teilnehmen, wird nach Eingang in das System anonymisiert und sodann (ausschließlich anonymisiert) gespeichert.

    Da die IP-Adresse im Zusammenhang mit den o. g. Tracking-Codes zunächst in nicht anonymisierter Form verarbeitet wird, handelt es sich bei den unter dieser IP-Adresse übermittelten Angaben um personenbezogene Daten.

    Die Anonymisierung erfolgt unmittelbar bei Eingang in das System, eine Rekonstruktion der IP-Adresse ist danach nicht mehr möglich.

    Sofern die Angaben in den Freitextfeldern personenbezogene Daten enthalten, werden diese zeitnah nach der Übermittlung anonymisiert. Die ursprünglich erhobenen Daten werden spätestens innerhalb von 6 Monaten nach Ablauf des Befragungszeitraums gelöscht.

    Sowohl die Einstiegsseite als auch die Online-Umfrage-Applikation LimeSurvey und die Webanalytik-Plattform Matomo werden bei der
    Firma Kamp Netzwerkdienste GmbH
    Vestische Straße 89-91
    46117 Oberhausen
    gehostet.

Nutzung von Cookies:
Die Befragung verwendet so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese dienen dazu, die Befragung für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Sie können die Verwendung von Cookies unterbinden. Dazu müssen Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Sie können in Ihrem Browser aber auch festlegen, ob Sie über das Setzen von Cookies informiert werden möchten und Cookies nur im Einzelfall erlauben, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder eben auch generell ausschließen. Außerdem können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wie man das macht, hängt von Ihrem Browser ab.

Ihre Rechte als Teilnehmerin/Teilnehmer der Befragung:
Sie haben nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Im Zusammenhang mit diesen Rechtsansprüchen werden Sie darauf hingewiesen, dass die von Ihnen im Rahmen der Befragung übermittelten Antworten ab der Anonymisierung einen Personenbezug unmöglich machen. Sie werden daher lediglich in anonymer Form gespeichert und können ab dem Zeitpunkt der Anonymisierung nicht mehr aus dem gesamten Bestand herausgefiltert werden.

Sie haben zudem das Recht, sich über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der

Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2 – 4
40213 Düsseldorf
zu beschweren.